Rotation mit Erfolg

Rotation mit Erfolg

Die SVH Fußballer setzen ihre Erfogsserie trotz der starken Belastung in der Kreisliga Osnabrück-Stadt weiter fort. Gegen den SC Portugues gab es einen nie gefährdeten 6:0 Heimsieg.

Dabei wurden viele Stammkräfte geschont, wie z. B. Torwart Felix Zimmermann, Kapitän Gerrit Ruhöfer und Marcel Jennebach. „Wir müssen rotieren, da die Belastung in den nächsten Wochen weiter steigen wird. Zum Glück haben wir einen breiten leistungsstarken Kader“ so Co.-Trainer Basti Dreier, der ebenfalls nicht zum Einsatz kam.

Vor der Pause trafen zweimal Marco Spindler (4. und 34. min) und Baisal Chaw (12. Min) zur 3:0 Pausenführung. In der zweiten Spielhälfte wurde wieder viel gewechselt. Spindler (51.) und zweimal Dietz (67. und 72.) sorgen für den 6:0 Endstand. Dabei ließen die schwarz-gelben etliche Torchancen ungenutzt.

Am kommenden Mittwoch geht es im Viertelfinale des Kreispokals gegen die TSG Burg Gretesch (2. Kreisklasse). Auch im Kreispokal wollen die Hellboys ihre Erfogsserie weiter fortsetzten. Gespielt wird um 19:30 Uhr auf der Sportanlage Gretesch, Helmut-Stockmeier-Str. 3, 49086 Osnabrück.

Fotos: svh-medien

Ein Stadtteil – ein Verein – zwei Wettbewerbe!

 
Um einen Kommentar schreiben zu können musst du dich einloggen. Hier Einloggern