„Festival daheim“: 11. SOLARLUX-Hallenfestival am 06.01.2018 in Hellern

„Festival daheim“: 11. SOLARLUX-Hallenfestival am 06.01.2018 in Hellern

Mit Titelverteidiger SF Lotte, Jong Twente Enschede, Björn Lindemann und Boubacar Sanogo

 

Auch das 11. SOLARLUX Hallenfestival 2018 findet in Hellern statt. Der geplante Umzug in die städtische Schloßwallhalle konnte nicht realisiert werden. Nun freut sich der SVH auf fünf Tage Hallenspektakel für Jung bis Älter und von Breitensport bis Profifußball in der vereinseigenen schmucken Ballsporthalle. Festivalpartner ist neben dem Namensgeber SOLARLUX bereits zum dritten Mal die Sportagentur PROFITS von Thomas Reichenberger. Gespielt wird auf einem hochwertigen Kunstrasen mit Rundumbande, der extra für das Festival aus Süddeutschland angeliefert wird.

 

Nach dem 10. Festival sollte eigentlich Schluss sein, so der ursprüngliche Plan des Orga.-Teams. Immer schwieriger wurde es, hochklassige Teams zu verpflichten. Der Wegfall der DFB-Vorgabe von U23-Teams der Profivereine tat sein Übriges dazu. Es fehlten die vermeintlich klangvollen Namen, die man aus der Bundesliga oder aus dem internationalen Fußball kennt. Dafür gab es aber mehr Spielklasse und Tradition.

 

Ein großes Stück zur Erfolgsgeschichte beim Jubiläums-Festival 2017 beigetragen hat der außerordentlich positive und professionelle Auftritt der Sportfreunde Lotte. Dass der Drittligist das Festival 2017 souverän gewann, konnte erwartet werden, aber dass sich das Team inklusive Trainerteam und der gesamten Vereinsführung so volksnah und doch professionell präsentierte, hat doch etwas überrascht. Die Sportfreunde sind 2018 als Titelverteidiger und somit als Topfavorit wieder am Start. Ein Festival ohne den VfL, dafür aber mit etlichen Fußballern, die eine lila-weiße Vergangenheit haben. Allen voran Björn Lindemann, der nach seiner Zeit beim VfL Osnabrück u. a. fast vier Jahre als Fußballprofi in Thailand unterwegs war. Zum Festival kommt „Linde“ mit dem 1. FC Germania Egestorf/Langreder, das Überraschungsteam aus der Regionalliga Nord. Auch dabei, und diesmal nicht nur an der Bande als Mitorganisator, sondern mit der Spvg Gaste-Hasbergen, ist Ex-VfL- Publikumsliebling Thomas Reichenberger. Abgerundet wird die Qualität auf dem Kunstrasen vom VSG Altglienicke aus Berlin bei seiner Premiere in Osnabrück. Der Nordost Regionalligist bringt u. a. die ehemaligen Profis Torsten Mattuschka (früher Union Berlin, Energie Cottbus; 171x 2. Bundesliga, 86x 3. Liga) und Boubacar Sanogo (früher u. a. HSV, Werder Bremen, TSG Hoffenheim) mit nach Osnabrück. Der 21-fache Nationalspieler der Elfenbeinküste wurde 2008 Deutscher Vize-Meister und 2019 DFB-Pokalsieger mit dem SV Werder Bremen. Zur Tradition geworden sind die Niederländischen Nachwuchsteams mit ihren zahlreichen Juniorennationalspielern. Erstmals am Start ist der Nachwuchs von Jong NEC Nijmegen. Bereits zum zweiten Mal gibt Jong FC Twente Enschede seine Visitenkarte in Osnabrück ab. Außerdem nehmen die Oberligisten SV Werder Bremen U21, SC Westfalia 04 Herne und der TuS Bersenbrück teil. Komplettiert wird das Teilnehmerfeld vom gastgebenden SVH.

 

Das Herrenturnier am Samstagnachmittag ist selbstverständlich der Höhepunkt des diesjährigen Festivals. In den ersten drei Tagen spielt der Niedersächsische Fußballverband Kreis Osnabrück-Stadt seine Hallenstadtmeisterschaften für Damen (Mittwoch), Ü32 (Donnerstag) und Ü40 (Freitag). Am Samstag gibt es nach dem Highlight noch ein Fußball-Nacht-Turnier für 2. Und 3. Herrenmannschaften aus der Region und der Sonntag steht ganz im Zeichen der Jugend mit Turnieren für verschiedene Altersgruppen.

 

Das Festivalprogramm verspricht also wieder eine bunte Mischung für Jung und Alt und von Hobby- bis Profifußball. Genau das ist das Ziel des Hallenfestivals: Hallenfußball auf Kunstrasen in toller Atmosphäre, halt ein richtiges Festival.

 

Nach dem Festival ist vor dem MASTERS. Der SVH ist 2018 vom 12.-14.01.2018 auch Gastgeber für das Herforder HALLENMASTERS, der Höhepunkt im regionalen Fußballkalender einer jeden Wintersaison. Beim Masters treffen die jeweils besten vier Teams des Indoor-Cups (Belm), des Fortuna-Cups (Eggermühlen), des Hüggelcups (Ohrbeck/Hasbergen) und des Addi-Vetter-Cups (Osnabrück) aufeinander, um das besten Hallenteam des Winters 2017/2018 auszuspielen. Drei Tage mit zwölf Teams und mehr als 1.500 Zuschauern.

 

Zwei der Top-Ereignisse des Fußballwinters finden somit im Januar 2018 in Hellern statt. Mehr als 70 Teams aller Alters- und Spielklassen, sowie insgesamt über 2.500 Besucher freuen sich aufs Festival und MASTERS. Mit ihnen freut sich der ganze SVH mit allen Gremien und Gesamtvorstand.

 

Der Kartenvorverkauf für beide Veranstaltungen hat bereits begonnen. Tickets unter www.sv-hellern.com

 

Festival (Samstag)

Tageskarte:         8,00 € (VVK: 6,00 €)

Ermäßigt:            4,00 € (VVK: 3,00 €)

VIP:                       50,00 € (nur Online; begrenzte Verfügbarkeit)

 

Festival VVK: Clubgaststätte „Time Out“ in der Ballsporthalle; SVH-Geschäftsstelle; Clubhaus Fußball auf der Sportanlage; City-Friseur Bergsieker; Generali-Agentur Sandmann, Hasbergen

 

Masters (Freitag bis Sonntag)

Tageskarte:         6,00 € (pro Tag)

Ermäßigt:            4,00 € (nur an der Tageskasse erhältlich)

 

Masters-VVK: Im VVK ist nur die Tageskarte für 6,00€ erhältlich (keine weiteren VVK-Ermäßigungen). VVK auch an den Finaltagen der Turnieren Hüggelcup, Indoor-Cup, Fortuna-Cup, Addi-Vetter Cup und beim SOLARLUX Hallenfestival; Clubgaststätte „Time Out“ in der Ballsporthalle.

 
Um einen Kommentar schreiben zu können musst du dich einloggen. Hier Einloggern