Sie sind hier: » Abteilungen » Tanzsport » Tanzgruppe Erw.
Tanzgruppe Erw.


Tanzgruppe des SV Hellern

 

 

- Eine Musical-Hochburg -

 

 

„Wir haben jede Menge Gaudi, kennen keinen Katzenjammer „

 

 

Die Tanzgruppe besteht seit 32 Jahren.

 

 

 

Im Laufe der Jahre sind die Ansprüche ständig gestiegen. Auch wenn kleine Brötchen als in der Metropolen gebacken werden, ist Hellern so etwas wie eine klammheimliche Hochburg des Musical's.

 

 

Natürlich hat Hellern kein opulentes Musical-Theater, unsere Heimat ist eine schlichte Turnhalle.

 

 

Einmal in der Woche wird trainiert. Wenn gerade eine neue Geschichte einstudiert wird, kommt schon mal eine Sonderschicht dazu. (auch mal 2, 3, 4 und und .....)

 

 

Wie fing alles an?

 

Vor 32 Jahren brodelte es ein wenig in der Leistungsriege der Kunstturnerinnen. Gesucht wurde eine neue Motivation. Um Anschluss an die Spitze halten zu können, musste der Körper zu sehr geschunden werden. Statt ungesunder Verrenkungen und Frust also mal ein flott getanzter Can Can, klappte gleich vorzüglich.

 

Der damalige Ortsbürgermeister bekam irgendwie Wind von dem weiblichen Charme und sportiven Eleganz. Vom Fleck weg wurden wir für den Karneval engagiert.

 

 

Schon bald reichte der Gardetanz als Herausforderung nicht mehr aus.

 

 

Die Show "Musical" reizte zunehmend.

 

 

Jedes Jahr die gleiche Frage, „Welches Musical können wir wohl vertanzen?". Wenn wir kess diesen Satz beim Training formulieren, hat unsere Trainerin (Roswitha) schon den neuen Stoff vor Augen.

 

 

Das Schema hat sich bewährt und es geht auf Reisen, um irgendwo in Deutschland ein aktuelles Musical anzuschauen. Kommt's zum AHA-Erlebnis, dann wird gemeinschaftlich überlegt, wie die zweistündige Inszenierung auf ein fetziges „Häppchen" von rund 15 Minuten reduziert werden kann.

 

 

 

 

Unsere Musicalhistorie

 

  

 

1994 - Starlight Express

 

  

Es geht um Liebe und Leidenschaft, um den Traum vom Gewinnen und die Dramatik des Verlierens.

 

Alles erscheint verloren, bis der STARLIGHT EXPRESS

 

Rusty neues Selbst-vertrauen gibt.......

 

  

Für diese Kostüme war besonders hand-werkliches Geschick gefordert, da z. B. die Dampflok dampfen und Elektrizität durch sein Lichtspiel in Szene gesetzt werden sollte.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

___________________________________________________________________

 

 

1995 - Das Phantom der Oper

 

 

Tauchen Sie ein in eine phantastische Welt voller Liebe und Leidenschaft, und steigen Sie mit uns herab in die düsteren Katakomben der Pariser Oper im Jahre 1881. Sie werden dort einen Mann begegnen, der sein entstelltes Gesicht hinter einer Maske versteckt und als das

 

PHANTOM DER OPER Geschichte geschrieben hat.

 

 

Die Inszenierung der Katakomben erfolgte durch Leuchtlampen

 

Intensives Training im Ballet war unumgänglich

 

___________________________________________________________________

  

 

1996 - Miss Saigon

 

 

- ein fernöstliches Liebesdrama  vom bezaumendem Charme.   

 

 

 

 

Eine Liebe von kurzer Dauer getrübt durch den Vietnamkrieg.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit einem Traum und Hauch von Amerika.

 

 

Um das fernöstliche Flair zu schaffen wurde in einer Mehrzahl von Stunden ein Drache gebaut.

 

Auf dem Kostümrücken des 1. Aktes (Vietnamszene) ist das Original Musicalemblem gezeichnet worden.

 

 

 ___________________________________________________________________

 

 

1997 - Les Miserables

 

 

 

 

 

Die Melodien von Les Miserables haben einen Grammy gewonnen.

 

 

Eine Reise durch die Welt der Gefühle in Paris des frühen 19. Jahrhunderts: Stunden zwischen Zärtlichkeit und Zorn, voll Wagemut und Wehmut

 

 

Da die Hauptdarstellerin in Duisburg so korpulent war, konnte die Darstellung der Wirtin beim Hochzeitsball nur durch dicke Schaumstoffeinlagen im Ballkleid originalgetreu dargestellt werden.

 

___________________________________________________________________  

 

1998 - Joseph

 

 

Die Geschichte von Joseph und seinen Brüdern, von seinem Sklavendasein in Ägypten, von seiner Fähigkeit Träume zu deuten und der folgenreichen Vorhersage der sieben fetten und der sieben mageren Jahre, ist sicher eine der bekanntesten Geschichte des Alten Testaments. Doch der meint, dass biblische Geschichte langweilig seien, der irrt gewaltig.

 

 

Durch eine exotisch-farbenprächtige Showeinlage der besonderen Art, mitreißende Musik, farbenprächtige Kostüme und rasch wechselnde Bühnenbilder voller Überraschungen verbinden sich mit humorvollen Songtexten zu einem echten Erlebnis.

 

  

 

Der außergewöhnliche Mantel von

Joseph wurde in 200 Stunden

Heim- und Nachtarbeit von Roswitha entworfen,

 

geschneidert

 

und genäht.

 

 

 

 

 

 

 ___________________________________________________________________

 

 

1999 Die schöne und das Biest

 

 

 

Das Musical erzählt die Liebes-geschichte eines selbsttüchtigen, eitlen Prinzen, der von einer Fee zur Strafe in ein furchterregendes Biest verwandelt wird. Er muss lernen zu lieben, bevor das letzte Blatt einer magischen Rose gefallen ist.

 

 

Durch eine Meisterleistung der ausgezeichneten Kostüme. Sie verwandelt die Darsteller in lebens-große Teekannen, Kerzenleuchter und Servierten.

 

 

30 Meter gelber Stoff, über 10.000 Pailletten und Perlen wurden in den Kostümen verarbeitet.

 

 ___________________________________________________________________

  

 

 

2000 Der Glöckner von Notre Dame

 

 

Paris, 1462 - ein Narr erzählt die Geschichte des Glöckners von Notre Dame.

 

Der Glöckner Quasimodo lebt in der Kathedrale von Notre Dame.

 

Das Erlebnis der Krönung zum „König der Narren" und die Demütigung am Pranger.

 

 

Die schöne Zigeunerin Esmeralda setzt Ihr Leben auf Spiel

 

Besonders war hier das Können der Masken-bildner gefragt -

 

Das Aussehen von Quasimodo hat viele Zuschauer doch erstreckt.

 

 ___________________________________________________________________

  

 

2001 - Tanz der Vampire

 

 

 

Die Geschichte:

In Transsylvanien

kommen der berühmte

Professor Ambrosius

und sein Assistent

Alfred den unheimlichen

Blutsaugern auf die

Spur.

 

Erotisch, schrill und gruselig!

 

 

 _____________________________________________________________________

 

2002 Mozart

 

 

Als wir hörten, dass ein Musical über Mozart kommt, dachten wir an klassische Musik, mit langweiliger Darstellung zum Einschlafen, falsch gedacht.....

 

 

 

Mit den Songtexten und der Musik von Sylvester Levay basierend auf der Lebensgeschichte von Amadeus Mozart holten wir das Gold von den Sternen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 ____________________________________________________________________

 

 

 

2003 König der Löwen

 

Eine Reise in die farbenprächtige Welt Afrikas:

 

Disneys DER KÖNIG DER LÖWEN ist weit mehr als ein Musical, es ist ein Bühnenkunstwerk, ein kreatives Feuerwerk der Emotionen.

 

 

Die Ausnahme-Produktion verzaubert mit atem-beraubenden Masken, fantastischen Kostümen und unvergesslichen Klängen - einer Mischung aus Popmusik von Sir Elton John und original afrikanischen Rhythmen.

 

 

Die Stoffe wurden extra aus Afrika für uns importiert. Die Masken vom Maskenbildner des Osnabrücker Theaters originalgetreu hergestellt. Beim Bemalen hatten wir einen bunten Nachmittag und viel Spaß!

 

 

 

Pumba - Das Warzenschwein (Simona) musste  so viele Stunden still stehen, bis Roswitha die entsprechende Unterkonstruktion entwickelt hatte, dass sie jetzt wohl Plattfüsse hat

 

 

 

 

 

 ____________________________________________________________________

 

2004- Mama Mia

 

Hits wie "Dancing Queen",

"S.O.S.",

"Money, Money, Money" oder

"Take a Chance on Me" begleiten die Story von

 

MAMMA MIA!

 

Mit der magischen Vertanzung des Musical brachten wir jeden Saal zum Kochen

 

 

 ____________________________________________________________________ 

 

2005 - Grease

 

 

Grease ist ein Lebensstil, der auf Haare, Mode, Musik und Autos konzentriert ist. Das Musical ist demnach eine Parodie auf die Fünfziger, mit der sich diese Generation jedoch trotzdem identifizieren kann.

Grease steht für Spaß, Partys im Rock`n`Roll-Stil, Cadillacs, Pferdeschwänze und Petticoats.

 

 ____________________________________________________________________

 

 

2006 - „Das Disco-Fieber ist wieder da:

 

  

 

Das Musical

 

Saturday Night Fever' 

 

 

heizte dem Publikum kräftig ein 

 

 

 

 

  _____________________________________________________________________

 

 

2007 - Dirty Dancing

 

 

„Es war im Sommer 63 und alle nannten mich Baby und irgend wie hat mir das gefallen. „ So beginnt der Bericht von Frances „Baby" Houseman, die in jenem Jahr ihre Ferien mit ihrer Familie in Kellerman's Ferienclub verbringt.

 

 

 

 

 

Und natürlich bei uns auch......

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

____________________________________________________________________

 

 

2008 - Daddy Cool

 

Die Story des Stückes handelt von einem Jungen namens Sunny (Foto), der mit seiner Großmutter Ella auf Trinidad lebt. Sunny liebt Musik und es ist sein größter Wunsch, einmal beim Karneval als Musiker aufzutreten. Leider platzt dieser lang ersehnte Traum, denn seine Mutter Pearl möchte, dass er zu ihr nach London kommt. Schweren Herzens nimmt er Abschied und nachdem er bereits einige Jahre in England lebt, nimmt sein Leben eine dramatische Wendung.

 

 

 

 

Er schließt sich der Straßengang Subsonic Crew an, deren Mitglieder Musiker und Kriminelle sind... 

 

 

 

 

 

 

____________________________________________________________________

 

 

2009 - Ich war noch niemals in New York

 

"Eine Geschichte ganz nah an unserem Leben"

 

Die Musicalkomödie Ich war noch niemals in New York handelt von der erfolgreichen Fernsehmoderatorin Lisa Wartberg. Ihre Mutter Maria fühlt sich abgeschoben und nicht mehr erwünscht. Gemeinsam mit dem Rentner Otto Staudach, mit dem sie ihren "dritten Frühling"

erlebt, schmiedet sie Pläne, wie sie der Tristesse entrinnen und sich gleichzeitig einen Lebenstraum erfüllen könnte: Einmal nach Amerika und unter der Freiheitsstatue heiraten! Kurzerhand beschließt Maria mit Otto zu fliehen und sich per Kreuzfahrtschiff auf die Reise zu machen. Als Lisa davon erfährt, sieht sie ihre Karrierepläne in Gefahr und reist den beiden hinterher. Dabei trifft sie auf Ottos Sohn, Axel Staudach und seinen vierzehnjährigen Sprössling Florian. Der notorische Frauenheld Axel liebt seine Freiheit und ist ebenso wenig über das Verschwinden seines Vaters erfreut. Notgedrungen nimmt das unfreiwillige Team gemeinsam die Verfolgung auf. Die temporeichen Geschehnisse finden ihren Höhepunkt beim Aufeinandertreffen der drei Generationen auf hoher See.

 

 

 

Schöne Grüsse aus der Hölle                        Alles im Griff - auf dem sinkenden Schiff

 

 

 

 

 

 

Kontakt zu uns erhalten Sie unter der

Tel: 0541/442594 Roswitha Klose


Brickwede
KALENDER
« Juni 2017 »
MoDiMiDoFrSaSo
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930 

Bevorstehende Termine/Ereignisse

   weiter ›

Frauenpower

Datum: 30 Juni 2017
Zusammenfassung: Ballsporthalle 10.00 Uhr bis 11.00 Uhr
Details »

Tischtennis: Training Schüler

Datum: 30 Juni 2017
Zusammenfassung: Ballsporthalle 18.30 Uhr
Details »

Tischtennis: Training Erwachsene

Datum: 30 Juni 2017 19:30 bis 21:00
Zusammenfassung: Ballsporthalle Hellern
Details »

Aqua Fitness Gold

Datum: 1 Juli 2017 12:30 bis 13:30
Zusammenfassung: Therapiebad HHO
Details »

Aqua Fitness

Datum: 1 Juli 2017 13:30 bis 14:30
Zusammenfassung: Therapiebad HHO
Details »

 

 

 

Neuer Kursplan FRÜHJAHR 2017